Internet-Lexikon W




Webdesign Wien, Internet-Lexikon.

 Internetlexikon Startseite

  A  ::

  B  ::

  C  ::

  D  ::

  E  ::

  F  ::

  G  ::

  H  ::

  I  ::

  J  ::

  K  ::

  L  ::

  M  ::

  N  ::

  O  ::

  P  ::

  Q  ::

  R  ::

  S  ::

  T  ::

  U  ::

  V  ::

  W  ::

  X  ::

  Y  ::

  Z  ::

W3C
World Wide Web Consortium: Von verschiedenen mit dem Internet
eng verbundenen Firmen und Konzernen gegründete
Interessensvereinigung, welche die zukünftige Entwicklung
des World Wide Web beeinflussen soll.

W3O
World Wide Web Organisation: Steuerorgan der künftigen
WWW-Entwicklung.

WAIS
Wide Area Information System (Großbereichs-Informationssystem):
Suchsystem im Internet für Volltext-Recherchen.

WAN
Wide Area Network (Großbereichs-Netzwerk): Meist über serielle
Verbindungen arbeitendes Netzwerk, bei dem die Netzgeräte über
große Entfernungen verteilt sind.

Web-Kataloge
Web-Kataloge ordnen und organisieren die Web-Seiten nach
thematischen Bereichen. Die Themen sind alphabetisch und
hierarchisch geordnet. Die meisten Kataloge haben eine
integrierte Suchmaschine.

WebMail
Mit unserem WebMail haben sie Zugriff auf Ihr Mailkonto, direkt am
Mailserver. Es wird dafür nur ein ganz normaler Browser benötigt,
es sind keine Maiklienten wie Outlook oder Thunderbird notwendig.
Das hat den Vorteil dass von jedem PC Mails abgefragt beantwortet
und auch Anhänge verschickt werden können.

Webmaster
Der Verwalter oder Ersteller der Websites

Web Site
Bezeichung für die im WWW von einem Server verwalteten Dokumente,
also seine Homepage und alle darunter liegenden Seiten ( Web Pages)
mit dazugehörigen Grafiken, Soundfiles etc.

WinSock
Programmpaket, das Windows-Computern die Internet-Einbindung
per SLIP- oder PPP-Einwahlverbindung ermöglicht.
Ist im Browser integriert.

Webspace
Speicherplatz auf einem Computer, der an das Internet
angeschlossen ist. Webspace gibt es Providern zu mieten.

WWW/World Wide Web
Ein 1989 von Physikern in Genf anfangs nur für interne Zwecke
entwickeltes Konzept, bei dem sämtliche bisherigen Internet-Dienste
in eine ohne umfangreiche Kenntnisse bedienbare grafische
Benutzeroberfläche integriert wurde. Inhaltlich verschiedene Formate
(Texte, Grafiken, Datenbanken, Videoclips/ Audiofiles) können
gemeinsam in einer Umgebung präsentiert werden. Neu wurde das
Hyperlink-Konzept eingeführt, vergleichbar mit Querverweisen in
Lexika, allerdings können die Quellen dieser Verweise physisch
weit gestreut sein. So entsteht die eigentliche "Netz"-Struktur,
durch Verweise surft der Nutzer von einem Dokument zum anderen.
Das WWW ist der momentan am rasantesten wachsende Teil des
Internets (bezogen auf genutzte Dienste und installierte Anwendungen).

WWWW
World Wide Web Worm: Ein von Oliver McBryan entwickeltes
Schlagwort-Suchsystem, dass WWW-Dokumente findet.

Webdesign || Homepage || Webshop || CMS || Grafik || Referenzen || Preise || Service || Kontakt


homepage footer 1

SiteMap

t o p


Webdesign Wien, Stumpergasse 54, 1060 Wien, Tel +43 (0)1 941 31 31, Fax +43 (0)1 941 31 31,
homepage footer 2