Internet-Lexikon S




Webdesign Wien, Internet-Lexikon.

 Internetlexikon Startseite

  A  ::

  B  ::

  C  ::

  D  ::

  E  ::

  F  ::

  G  ::

  H  ::

  I  ::

  J  ::

  K  ::

  L  ::

  M  ::

  N  ::

  O  ::

  P  ::

  Q  ::

  R  ::

  S  ::

  T  ::

  U  ::

  V  ::

  W  ::

  X  ::

  Y  ::

  Z  ::

SATAN
Security Administrator Tool for Analyzing Networks (Werkzeug für
Systemverwalter zur Analyse von Netzwerken): Programm, das
Sicherheitslücken in Netzen feststellt, mitteilt und Lösungen vorschlägt.

Scan
Ein Bild wird zeilenweise abgetastet, die einzelnen Zeilen werden
dabei in noch weitereTeile "Pixel" unterteilt. Damit besteht das
ganze Bild dann nur noch aus Pixel und wird als Bitmap bezeichnet.

Script
Kurzes Steuerprogramm und/oder Auflistung der Computeraktivitäten.
Beispielsweise ist es möglich, imLogon-Script den Einwahlvorgang
mitzuverfolgen und gegebenenfalls Fehler zu erkennen.

Server
Zum einen ein Rechner, der Internet-Dienste anbietet. Zum anderen
ein Programm, das auf einem Host läuft und für die Abwicklung
eines Internet-Dienstes sorgt. Es arbeitet mit Clients zusammen.
Ein Rechner,der in einem Netzwerk unterschiedliche Dienste für
Benutzer bereitstellt. Hier befinden sich z.B. auch die ursprünglichen
WWW-Dokumente oder werden von dort aus generiert.

SGML
Structured Generalized Markup Language (Strukturierte und
generalisierte Auszeichnungssprache): Bezeichnung für eine
formale Sprache zur formatierten Darstellung von Dokumenten
beliebiger Art. Ursprünglich ein Ansatz aus der theoretischen
Informatik, hat sich das SGML-Konzept im Internet-Bereich in
Form der HTML-Sprache in der Praxis durchgesetzt und bewährt.

Shockwave
Von der Firma Macromedia entwickeltes Helferprogramm, um
Dateien abzuspielen, die mit dem Programm Director von
Macromedia erstellt wurden. Dieser Director wird überwiegend
zur Erstellung von Multimedia-Dateien benutzt. Enthält eine
WWW-Seite so eine Multimedia-Animation, so kann diese durch
Shockwave angeschaut werden. Shockwave ist ein sogenanntes
Plug-In für den Netscape Navigator. Alle Browser die dieses Plugin
nicht bereits geladen haben, bringen hier eine Fehlermeldung.

SHTTP
Secure Hypertext Transfer Protocol
(Protokoll zur sicheren Hypertext-Übertragung):
Software-Protokoll zur Kommunikation zwischen Web-Browsern und
Web-Servern, das - im Gegensatz zum derzeit verwendeten
HTTP-Standard - Informationsverschlüsselung Identitätsnachweis
und elektronische Unterschrift bietet, wird z.B. beim Homebanking
verwendet.

SIG
Special Interest Group (Gruppe mit speziellem Interesse):
Eine Bezeichnung für Newsgroups oder Mail-Listen.

Signatur
Manchmal recht kunstvolle, intelektuelle, angeblich informative
und überlange Absenderangaben am Ende einer E-Mail.

Simplex
Die Kommunikationsverbindung zwischen zwei Terminals in nur eine
Richtung (vom Sender zum Empfänger).
Dem gegenüber steht die Duplex-Verbindung.

SLIP
Serial Line Internet Protocol (Protokoll für den Internet-Betrieb über
serielle Verbindungen): Älter, schneller, einfacher und
unsicherer als PPP.

Smileys
Kleine Grinsegesichter, die Gefühle oder Peronen
symbolisieren. Siehe auch Emoticons.

SMS
Short Message Service: ermöglicht das Versenden von kurzen
Nachrichten - z. B. aus dem Internet an Funktelefone -
die das GSM-Netz benutzen. SMS erlaubt die bidirektionale
Übertragung von bis zu 160 Zeichen.

SMTP
Simple Mail Transfer Protocol (Einfaches Posttransferprotokoll):
Bezeichnung für ein Software-Protokoll zum Austausch von
elektronischer Post (E-Mail) zwischen Mailservern im Internet.

SNA
Systems Network Architecture: eine Netzwerk-Bauweise,
die von IBM- und kompatiblen Großrechnern verwendet wird.

Snail-Mail
Schneckenpost; die normale Brief und Paketpost. Im Gegensatz
zum meist sekundenschnellen E-Mail.

Sniffer
Wörtlich übersetzt: Schnüffler. Person oder Programm, das den
Datenverkehr aufzeichnet.

SNMP
Simple Network Management Protocol: Im Standard 15 (RFC 821)
festgelegtes Internet-Standard-Protokoll für den Betrieb
von IP-Netzwerknoten.

Socket
Siehe WinSocket.

Source
Eine Source ist eine WAIS-Datenbank, beschrieben durch eine
.SRC-Datei. In den DOC/SOURCE.TXT-Dokumenten befinden sich
Hinweise über die Struktur dieser Datenbank.

Spam/Spamming
Spamming ist das Posten von unerwünschten Artikeln in Newsgroups,
z. B. Werbung oder Off-Topic-Artikel. Dies ist ein Verstoß gegen die
Netikette und geht üblicherweise mit dem Flamen des
Absenders einher.

SPV
SemiPermanente Verbindung: eine im Ortsbereich besonders
günstige ISDN-Verbindung.

SSL
Secure Socket Layer: Ansatz zum verschlüsseltem
Übermittlen von WWW-Daten, realisiert als HTTPS.

STD
Der Teil der RFCs, der Internet-Standards beinhaltet.

Stripper-Programm
Programme, die Artikel in Newsgroups, Bulletin Board Systems und
Web-Seiten lesen, um die darin enthaltenen E-Mail-Adressen heraus
zu filtern. Die so gewonnenen E-Mail-Adressen werden dann als
Adressen für Werbeaussendungen mißbraucht.

Subnet
Ein Teil des Netzwerks, oder ein physikalisch unabhängiges
Netzwerk-Segment, das bis auf die Subnet-Nummer die gleiche
Netzwerkadresse wie andere Teile des Netzwerks benutzt.

Subskription
Um die Artikel einer Newsgroup lesen zu können, müssen die Gruppen,
also Listen, abonniert (engl. to subscribe) werden. Eine Subscription
ist kostenlos, passiert sofort, und kann jederzeit rückgängig
gemacht werden.

SysOp
Kurz für Systemoperator. Betreiber einer Mailbox,
eines Forums oder eines Internet-Dienst-Servers.

Webdesign || Homepage || Webshop || CMS || Grafik || Referenzen || Preise || Service || Kontakt


homepage footer 1

SiteMap

t o p


Webdesign Wien, Stumpergasse 54, 1060 Wien, Tel +43 (0)1 941 31 31, Fax +43 (0)1 941 31 31,
homepage footer 2